›› Startseite

Herzlich willkommen in
der Kirchgemeinde Picher!

Gemeindeabend zum Thema Pubertät

„Pubertät ist, wenn Kinder komisch und Eltern peinlich werden…“
Für Eltern, Großeltern und Interessierte veranstaltet die Kirchgemeinde Picher am Donnerstag, den 15.10.09, um 19 Uhr im Kirchgemeinderaum, Lindenstr. 1, einen Gemeindeabend mit Michael Martin aus Parchim, Referent für schulbezogene Arbeit und Familienprojektarbeit des Kirchenkreises.
Hier noch ein Buchtip vorab: „Plötzlich sind sie 13 oder die Kunst, einen Kaktus zu umarmen“ oder (für die Vorboten der Pubertät und die Jüngeren): „Mit dem Kopf durch die Wand“, beides von Claudia und David Arp.

Schulkinderclub

Zum Tag des Offenen Denkmals haben wir uns vorgestellt, und zum Dorffest in Picher war es schon Thema: Unser neuer Schulkinderclub für Kinder der 4.-6. Klassenstufe. Wir treffen uns donnerstags in der ungeraden Kalenderwoche 15.30 Uhr im Kirchgemeinderaum zum Basteln, spielen, erzählen. Beim 1. Mal haben wir ganz viele Ideen gesammelt, was wir gemeinsam machen wollen. Eine davon war z.B. das Lagerfeuer, eine andere, mal etwas gemeinsam zu kochen oder zu backen. Das wollen wir am nächsten Donnerstag auch tun! Bisher sind nur Mädchen dabei, aber das muß ja nicht so bleiben.

Zum Lagerfeuer am 8.10.09 sind nun nochmal alle Kinder der Gemeinde herzlich zum Schulkinderclub eingeladen! Wer will, kann gern ein schnelles Rezept oder schon vorbereiteten Teig mitbringen. Ihr könnt aber auch einfach so kommen. Wichtig ist nur, daß Ihr Kinder Euch untereinander gut versteht und respektiert!

Einladung zur Goldenen Konfirmation

Alle Goldenen Konfirmanden der Konfirmationsjahrgänge 1958 und 1959 sind herzlich zum Jubiläum in die Kirchgemeinde Picher eingeladen!

Beginn:
Samstag, 27.06.09, 17 Uhr Konzert in der Kirche, ab 18 Uhr Klönrunde im Kirchgemeinderaum,
Fortsetzung: am Sonntag, 28.06.09, 10 Uhr Festgottesdienst in der Kirche Picher, danach Gruppenfoto und abschließendes Mittagessen.

Ebenfalls sind alle Konfirmanden dieser Jahrgänge eingeladen, die an anderen Orten konfirmiert wurden, aber jetzt in unserer Kirchgemeinde wohnen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung - möglichst bis 27.05.09 - bei
Frau Ulrike Blume,
Gartenweg 1,
/19230 Picher,
Tel. 038751-20221

Kinderkirchentag in Picher

Basar für die Renovierung der Orgel Bild 2

Auf diesem Foto sitzen die eifrigen Bastler am 24.1.09 vor ihrem „Paradies im Schuhkarton“. Dies war das Motto unseres diesjährigen Kinderkirchentages in Picher, der traditionell seit 7 Jahren in der Winterzeit veranstaltet wird. Nach der Einstimmung mit Liedern und Spielen sowie der bekannten Geschichte von der Großen Flut, der Arche Noah und dem Regenbogen in kindgerechter, spannender Sprache durften sich die Kinder darüber Gedanken machen, wie sie ihre Welt gestalten würden, wenn sie freie Hand dafür hätten. Die kleinen Paradiese beinhalteten vieles Bunte, Schöne, Lebendige, alles, was Kinder so mögen. Weil die Welt aber nicht nur paradiesisch ist, sprachen wir gemeinsam auch über die Dinge, die wir nicht in unserem Paradies haben möchten, mit dem wir aber auskommen müssen. Hier wurden nachdenkliche und auch traurige Stimmen laut – am liebsten wurde das Rauchen verbannt, aber auch Bomben und Mörder. Die Frage, was denn mit diesen Dingen und Menschen zu tun sei, wenn sie nicht in unser Paradies passten, hatten die Kinder verblüffende Ideen. Gerade mit Dingen, die das friedliche Miteinander und die Zukunft der Menschen schädigen, kann man sich einfach nicht anfreunden! Dennoch gibt Gott allen immer wieder eine Chance: Der Regenbogen als Zeichen von Gottes Bund mit den Menschen steht nach einem Gewitterregen über allen Menschen und Dingen, ob wir sie nun mögen oder nicht.
Anschließend wurde paradiesisch geschlemmt (das Mittagessen wurde von Familie Schmidt aus Bresegard gesponsert) und mit ca. 25 Kindern unserer Kirchgemeinde Fasching gefeiert.

Die Kinderkirchentage wie auch andere Veranstaltungen für Kinder bis zum Konfirmandenalter und deren Familien wird in der Kirchgemeinde Picher von einem Kreis Ehrenamtlicher gestaltet. Durch unsere mittlerweile jahrelange kreative Zusammenarbeit sind wir schon recht gut eingespielt. Aber frischer Wind täte uns sehr gut, zumal unsere Kinder allmählich dem Kindergottesdienstalter entwachsen. Deshalb würden wir uns sehr über junge Eltern mit neuen Ideen freuen, die im Kindergottesdienstkreis der Kirchgemeinde Picher mitarbeiten möchten (Kontakt über Pastor Galleck in Picher, 038751 20224).

Plätzchenbasar für unsere Orgel

Basar für die Renovierung der Orgel Bild 2

Bei der letzten Sitzung des Fördervereins waren sich alle einig, ein neues Projekt zu unterstützen: die Restaurierung unserer 1880 von Johann Heinrich Runge erbauten Orgel. Eine Orgelsanierung ist unbedingt notwendig, da die Orgel nur noch unter erschwerten Bedingungen zu spielen ist. Gründe dafür sind z.B.

  • ein defekter Balg,
  • Holzwurmschäden,
  • fehlende und verstimmte Pfeifen und vieles mehr.

Basar für die Renovierung der Orgel Bild 1

Deshalb kamen bereits vor zwei Jahren von Frau Duschinski durch Konzerte der Musikschule die ersten Spenden für den Orgelfonds, der nun mit Unterstützung des Fördervereins ausgebaut werden soll. So fand am 28.11.08 ein Plätzchenbasar mit Glühweinverkauf auf dem REWE-Parkplatz in Picher statt. Unter einem beheizten Pavillon wurde - mit Unterstützung des Kirchenchors - zum gemeinsamen Adventsliedersingen eingeladen. Bei einem Glühwein kam auch so manche gemütliche Gesprächsrunde zustande. Auf diesem Wege möchten wir uns bei Herrn Dühring für seine Unterstützung, den Verkäuferinnen und allen, die bei deiser Aktion mithalfen, vor allem aber bei den vielen Plätzchenbäckern, recht herzlich bedanken. Durch ihre Hilfe konnte ein Erlös von 181,60 € erzielt werden.

Eine herzliche Begegnung mit unserer Partnergemeinde Burghaslach

Picher

Lange geplant und nun endlich wahr geworden: Wir konnten einige Kirchgemeinde- mitglieder aus Burghaslach zusammen mit "ihrem" Pfarrer Schricker bei uns vom 17.-19.10.08 als Gäste begrüßen! Wer bei den verschiedenen Unternehmungen, angefangen vom Herbstfest am Freitagabend, einer Tagestour nach Schwerin am Samstag, geselligem Beisammensein am Samstagabend oder beim Gottesdienst am Sonntag mit gemeinsamen (Abschieds-) Mittagessen dabei sein konnte weiß, wie herzlich und unkompliziert die Begegnung war, wieviel gutes Gefühl für die Fortsetzung und Vertiefung der Partnerschaft nach diesem Treffen bleibt.

DAnke an alle fleißigen Helfer! Wir sind gespannt auf ein Wiedersehen 2009 in Burghaslach!

Die Partnergemeinde im Internet: www.Burghaslach-evangelisch.de

„ Kirche offen“ mit Gospelchor-Konzert am 14.09.08 in Picher

Zum „Tag des offenen Denkmals“ laden die Kirchgemeinde und der Förderverein der Kirche Picher e.V. am 14.09.08 in die Kirche Picher ein!

Beginn ist 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst, anschließend bleibt die Kirche offen für Besichtigung, gern auch mit Führung. Neben Kaffeetafel und Kinderprogramm ist das Konzert um 15.00 Uhr der Höhepunkt des Tages – der Gospelchor „Living Motion“ aus Hamburg wird wie vor 2 Jahren in der Stadtkirche Ludwigslust sicher seine Zuhörer durch mitreißende Klänge begeistern können! Der Eintritt ist frei.

Geschafft!

Seit April hat unser Kirchturm ein neues Kupferdach, das weithin bei Sonne glänzt und strahlt. Damit ist die umfassende Außensanierung der Kirche tatsächlich abgeschlossen. Unser großer Dank geht an alle privaten und öffentlichen Spender, die zu den seit September 2007 gesammelten rund 33.000€ beigetragen haben!

Neben den durch symbolischen Kupferplatten-Verkauf eingegangenen privaten Spenden gaben die Kommune Picher und die zum Kirchspiel gehörenden umliegenden Gemeinden höhere Beträge. Außerdem danken wir ausdrücklich der „Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin“, bei der der „Förderverein der Kirche Picher e.V.“ eine großzügige Spende einwerben konnte sowie der „KiBa-Stiftung“, die uns ebenfalls mit einem großen Betrag finanziell wirksam unterstützte. Auch nach Franken zu unserer Partnergemeinde Burghaslach soll unser Dank gehen!

Aufgrund der großen Schwammschäden an der Turmbalkenkonstruktion, deren Ausmaß sich erst bei laufenden Bauarbeiten zeigte, entstanden hohe Zusatzkosten, die zum Teil vom Kirchenkreis Parchim dankenswerterweise nachfinanziert wurden, die uns aber dennoch zur Aufnahme eines Kredits zwangen. Daher sind wir auch weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen und dafür dankbar!

Herzlich danksagen wollen wir auch allen an der Planung und Baudurchführung Beteiligten: Frau Gladasch von der Bauabteilung der Kirchenkreisverwaltung Parchim, der Architektin Frau Johannsen aus Hamburg, den Baufirmen: Fa. Gerüstbau Brodersen (die auch mit einer großen Spende den Turmbau unterstützte), Fa. Erben, Fa. Goese, Fa. Rogmann, und den unermüdlich ehrenamtlich Arbeitenden, vor allem Herrn Udo Kruse aus Picher – er hat mit bewundernswert großem persönlichen Einsatz die Bauarbeiten vorangebracht und begleitet sowie die Spender-Namen in die Kupferplatten eingraviert!

Die Kirchgemeinde Picher